a          
SC Frasdorf
Vorstandschaft
Jahreshauptversammlung
Lage Sportanlage
Links
Geschichte
Veranstaltungen
Sportheim
Downloads
Beiträge
Kontakt
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung
a
 
Stand: 13.07.2018

Jahreshauptversammlung des SC Frasdorf am 22.04.2016 im Gasthof Hochries


Der erste Vorstand Julian Richter begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des SC Frasdorf im Gasthof Hochries.  Im Besonderen begrüßte er den zweiten Bürgermeister Josef Hollinger, den Altbürgermeister Benno Voggenauer sowie einige Gemeinderäte. Er sprach seinen Dank gegenüber der Gemeinde und der Gemeindearbeitern aus und hob die ehrenamtliche Arbeit sämtlicher Trainer hervor, ohne die die umfangreiche  Jugendarbeit nicht zu stemmen wäre. Er bedankte sich auch bei dem zum Ende Juni scheidenden Wirt Hausl. An dieser Stelle würdigte er den unermüdlichen Einsatz von Maria Scharnagel, die das Vereinsheim am Laufen hält und bat die anwesenden Mitglieder Augen und Ohren offen zu halten, um jemanden zu finden, der diese Aufgabe übernehmen könnte. Der Dank galt auch Heino Fichtbeil, der den Vereinsbus gewissenhaft wartet, sowie den zuverlässigen Platzwart Toni Schattenhofer. Bei seinem Rückblick ins vergangene Vereinsjahr erwähnte er die zahlreiche Veranstaltungen der Abteilungen, wie zum Beispiel den Kinderfasching, die Vereinsmeisterschaften  Alpin, den Flohmarkt und einiges mehr, die auf Grund reger Beteiligung sehr erfolgreich waren.
Sehr zum Bedauern des Vereins mussten wir auf unseren beliebten Versteigerer Robert Gmeiner bei der Weihnachtsfeier verzichten. Kurzfristig sprang Thomas Fischer für ihn ein und brachte die zahlreich gespendeten Waren mit Witz an die Meistbietenden. Um diese Tradition in der Weihnachtsfeier weiterführen zu können, sucht der Verein dringenst einen Nachfolger. Ein Dank ging auch an Chris Voggenauer und allen Helfern, die mit großem Arbeitseinsatz daran beteiligt waren, die Bänke und Tische im Sportheim zu erneuern. Bald werden auch Stühle und Vorhänge ausgetauscht. Zum Schluss bedankte sich der Vorstand bei allen Sponsoren des Vereins, ohne deren Engagement der Verein seinen Aufgaben nicht nachkommen könnte. 

Martin Haller erstattete den Bericht der Fußball- Jugend- Abteilung. Die A-,B-, und C-Jugendspielen in Spielgemeinschaft mit Aschau und Bernau, die D-Jugend in Spielgemeinschaft mit Söllhuben. Die A-und B –Jugend belegen derzeit in der Kreisklasse einen Mittelfeldplatz , die C-Jugend einen solchen in der Gruppe. Die D-Jugend belegt derzeit den Spitzenplatz und peilt den Aufstieg in die Kreisklasse an. Ferner nehmen noch E-und F- Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Er bedankte sich bei allen Jugendtrainern und sämtlichen Helfern der Veranstaltungen  und wies darauf hin, dass heuer wieder ein Sommerturnier am 9.und10.Juli  stattfinden wird. Ein Highlight dabei wird die Übertragung des Spiels um den dritten Platz der Europameisterschaft  auf einer Großleinwand am Samstag den 9. Juli sein.

Florian Till berichtete stolz über die Erfolge der Fußballdamen, die in die Kreisliga aufstiegen. Erst nach einem hart erkämpften Sieg in Nußdorf und einem verlorenen Spiel der Konkurrenz war ihnen der Aufstieg sicher. Er hob auch Lena Grabmaier besonders hervor. Sie wurde mit 22 Treffern und jungen 17 Jahren, zur diesjährigen Torschützenkönigin der Kreisklasse. Derzeit belegt das Frauenteam in der Kreisliga einen gesicherten Mittelfeldplatz. Die B-Juniorinnen spielen erfolgreich in der Gruppe und belegen einen vorderen Tabellenplatz.

Martin Voggenauer berichtete über die Fußballabteilung. Er hob die enorme Leistungssteigerung der ersten Mannschaft hervor, die dadurch den Abstieg in die Kreisliga verhinderte. Er bedankte sich bei Wast Schlosser, der glücklicherweise das Traineramt nach nur wenigen Spieltagen der laufenden Saison übernahm. Die Mannschaft belegt im Moment einen Nichtabstiegsplatz, den es zu verteidigen gilt. Die Reserve stieg leider aus der B-Klasse ab und belegt in der C-Klasse einen Mittelfeldplatz. Zusätzlich bedankte er sich bei allen Trainern und Betreuern der Fußballmannschaften. Als Projekt für die Zukunft soll die Sanierung des Fußballplatzes in Zusammenarbeit mit der Gemeinde in Angriff genommen werden.

Für die Abteilung Ski gab Thomas Schlosser den Bericht ab .Dieser bedankte sich bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf der Vereinsmeisterschaften sorgten und wünschte sich für die kommende Skisaison etwas mehr Schnee, um wieder ein regelmäßiges Skitraining und auch andere Aktivitäten anbieten zu können. Außerdem bedankte er sich bei Elfriede und Otto Haller für deren unermüdliches Engagement, das den Kinderfasching jedes Jahr wieder zum Erfolg werden lässt.

Den Bericht der Tennisabteilung erstattete Christian Schluttenhofer. Er hob die Bambini hervor, die letztes Jahr ungeschlagen blieben und den zweiten Tabellenplatz erreichten. Heuer nehmen eine Mädchenmannschaft, eine Juniorinnen 16, eine Herrenmannschaft sowie die Herren 40 am Spielbetrieb teil.  Er lobte auch die zahlreiche Teilnahme am jährlichen Schleiferlturnier und den Vereinsmeisterschaften.
Die Abteilung war auch im Winter sehr erfolgreich. Christina und Charlie Hamberger erreichten in ihren Altersklassen bei der deutschen Meisterschaft Ski/Tennis  jeweils einen hervorragenden zweiten Platz. Er bedankte sich für die Unterstützung durch den Sportwart Wast Hollinger, den Kassier Peter Prankl , der Jugendleiterin Martina Prankl sowie Schriftführerin Maria Staudacher. Mit einem Blumenstrauß wurde Maria Scharnagel  und mit einem Gutschein  Charlie Hamberger für ihr Engagement gewürdigt.

Der alljährige Kassenbericht wurde von Josef Hollinger vorgetragen. Er bedankte sich bei Josef Fischer als Kassier der Fußballabteilung sowie Peter Prankl als Kassenwart der Abteilung Tennis. Ein besonderer Dank ging an Hans Weber, der ihn tatkräftig bei der Mitgliedschaftspflege unterstützt. Er entschuldigte die erste Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller und übermittelte deren Dank an alle Trainer und Helfer für ihren Einsatz.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel des Vereins Lorenz Baumgartner, Christa Hamberger, Lorenz Hamberger jun., Klaus Laxganger,  Johanna Weber, und Alfred Maindl geehrt.
Für die 40 jährige Mitgliedschaft erhielten Mathilde Anner, Rupert Buchauer, Ludwig Karpfinger, Christa Keil, Andrea Köberle, Heidi Kornprobst, Wolfgang  Leitner, Georg Neumayr, Wolfgang Neumayr, Johann Steinberger, Klaus Wörndl, Klara Gasbichler und Maria Scharnagel eine goldene Vereinsnadel und eine Urkunde.


Alle Geehrten für 25 und 40- jährige Mitgliedschaft

Franz Gasbichler und Franz Kaiser wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Franz Gasbichler wurde für sein großes vorbildliches  Engagement im Verein mit einer eingerahmten Ehrenurkunde  geehrt. Nachdem er schon Jahre vorher als aktives Mitglied in der Fußballmannschaft tätig war, wurde er erstmals 1993 als Beisitzer  der Vorstandschaft in der Chronik erwähnt. Darüber hinaus war er 17 Jahre als Abteilungsleiter Fußball tätig. Während seiner Amtszeit konnte er mehrere Aufstiege der Herrenmannschaften vermelden. Besonders hervorzuheben ist der Aufstieg in die Kreisliga 2001/02. Durch seine besonnene und freundliche Art wurde er überall geschätzt. Gerade in der Übergangszeit auf die neue Vorstandschaft 2010 war Franz Gasbichler eine große Unterstützung. 2009 wurde ihm die Silberne Ehrennadel des BLSV überreicht. Rückblickend kann man sagen, er war die richtige Besetzung für diese verantwortungsvolle Position im Verein.
Franz Kaiser wurde ebenfalls an diesem Abend zum Ehrenmitglied des SC Frasdorf ernannt. Julian Richter überreichte seinem langjährigen  Vorgänger die gerahmte Ehrenurkunde. Mit großem Respekt blickte der Vorstand in die vergangenen  Vereinsjahre von Franz Kaiser zurück. 1988 fand man den Namen Franz Kaiser das erste Mal in der Chronik. Er spielte damals in der AH-Mannschaft. Die Wahl zum 2. Vorstand fand 1991 statt. Nur zwei Jahre später wurde er an die oberste Stelle des Vereins berufen.  Fast 20 Jahre hat er als 1. Vorstand im Verein gewirkt. Mit viel Kraft und Engagement  hat er zur positiven Entwicklung des Vereins beigetragen. 2011 wurde er mit der Verdienstnadel in Silber und Gold des BLSV ausgezeichnet. In seiner Vereinszeit wurden viele Dinge geschaffen, die heute Basis für unsere erfolgreiche Vereinsarbeit darstellen. Zu nennen wäre der Umzug an die Aschauer Straße, der Neubau von Plätzen und Sportheim, die Installation diverser Anlagen und die Beschaffung  unseres Vereinsbusses. Er war es auch, der den Verein aus der Verschuldung geführt und durch unermüdliche Sponsorensuche dafür gesorgt hat, dass viele Unternehmungen gestartet werden konnten. Seine Ära als Vorstand wirkt auch heute noch nach.
Für die Entbehrungen erhielten beide Ehefrauen einen wunderschönen  Blumenstrauß überreicht.


Untertitel: v.l. Kassier Josef Hollinger, Franz Gasbichler, Franz Kaiser und Vorstand Julian Richter

Jahreshauptversammlung 2015
Jahreshauptversammlung 2014
Jahreshauptversammlung 2013
Jahreshauptversammlung 2012
Jahreshauptversammlung 2011
Jahreshauptversammlung 2010
Jahreshauptversammlung 2009
Jahreshauptversammlung 2008

 
 

 

 

Link zur Gemeinde Frasdorf