a          
SC Frasdorf
Vorstandschaft
Jahreshauptversammlung
Lage Sportanlage
Links
Geschichte
Veranstaltungen
Sportheim
Downloads
Beiträge
Kontakt
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung
a
 
Stand: 13.07.2018


Jahreshauptversammlung 2011 mit Neuwahlen am 8.April 2011

"Der SC Frasdorf steht gut da", erklärte der scheidende Vorsitzende Franz Kaiser in seinem letzten Jahresbericht. "Der Verein hatte zum Jahreswechsel 840 Mitglieder, davon sind 43 ehrenamtlich im Verein tätig. Ohne diese ehrenamtliche Tätigkeit wäre die umfangreiche Jugendarbeit des Vereins nicht möglich.
Franz Kaiser bedankte sich bei den Sponsoren und der Gemeinde. Ohne deren Engagement könne der Sportverein nicht mehr erfolgreich geführt werden. Er dankte Max Hilger für die Tätigkeit als Platzwart und Heino Flichtbeil für die Wartung des neuen Vereinsbusses sowie den scheidenden Wirtsleuten Bianca und Hubert Schubert.
Der Skibasar in der Trachtenhalle erfreut sich großer Beliebtheit. Gut besucht waren die Weihnachtsfeier und auch der Kinderfasching. Ein Erfolg war ebenfalls der diesjährige Flohmarkt. Der Verein beteiligte sich auch am Familienfest der Frasdorfer Vereine.
Franz Kaiser gab einen kurzen Rückblick auf seine Amtszeit. Ein Schwerpunkt der Arbeit war der Neubau und der Betrieb des Sportheims, nachdem die Sportanlage an ihren jetzigen Standort an der Aschauer Straße verlegt worden war. Sein vorrangiges Ziel sei es immer gewesen, den Verein schuldenfrei zu machen, dies sei ihm tatsächlich gelungen. Vor zwei Jahren konnte bereits wieder aus eigenen Mitteln ein neuer Vereinsbus erworben werden. Als weitere laufende Baumaßnahmen seien diverse Pflasterarbeiten im Gelände, die Modernisierung der Flutlichtanlage und Beschallungsanlage notwendig gewesen. Unter tatkräftiger Mithilfe der Gemeinde konnte der Parkplatz saniert werden.
Der Verein habe - auch sportlich gesehen - die bisher erfolgreichsten Jahre während seiner Amtszeit gehabt. Die erste Fußballmannschaft stieg mehrmals bis in die Kreisliga auf und sei weit über die Region hinaus bekannt. Das Team stand zweimal kurz vor dem Aufstieg in die Bezirksliga, scheiterte allerdings knapp in den Relegationsspielen. Die Tennisabteilung gewann immer mehr Mitglieder, die Damenmannschaft spielt mittlerweile in der Bezirksklasse eins.

Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller dankte den Verantwortlichen, insbesondere den scheidenden Vorstandsmitgliedern, für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Abteilung Ski
Wolfgang Auer berichtete über die Skiabteilung: 35 Mitglieder nahmen an der Vereinsmeisterschaft in Durchholzen teil. Franz Hamberger führte an der Kampenwand regelmäßig ein Kindertraining durch.


Vorstand Kaiser überreichte Wolfgang Auer für seine 20 jährige Arbeit in der Vorstandschaft die Verdienstnadel des bayerischen Landessportverbandes (BLSV) in Silber mit Gold.

Abteilung Fußball
Franz Gasbichler berichtete über die Fußballabteilung:
Die Fußballabteilung zähle 200 Mitglieder, davon sind über zwei Drittel Kinder und Jugendliche. Am Spielbetrieb nahmen sieben Jugendmannschaften von der A bis zur F-Jugend teil, die erste Mannschaft spielt aktuell in der Kreisliga und die Reserve in der B-Klasse, dazu kommen zwei Damenmannschaften in Spielgemeinschaft mit Söllhuben in der Kreis- und Hobbyliga. In der C und besonders der D-Jugend konnte ebenfalls eine Kooperation mit Söllhuben vereinbart werden. Dabei solle die Tätigkeit der Trainer Franz Kratzer und Klaus Güttler besonders hervorgehoben worden, so Gasbichler.
Die erste Mannschaft durchlebte ein schwieriges Jahr, einige verdiente Spieler beendeten die Karriere, die Jugend lasse teilweise den notwendigen Trainingsfleiß vermissen, so Gasbichler. Für den Verein sollte es oberste Priorität sein, auch zukünftig in der Kreisliga zu spielen. Die Damenmannschaften tragen in der Rückrunde ihre Heimspiele in Söllhuben aus.


Die Verdienstnadel des BLSV in Silber erhielt der scheidende Leiter der Abteilung Fußball Franz Gasbichler für seine 16-jährige Mitgliedschaft in der Vorstandschaft.

Jugendwart Pierre Milbrandt erklärte, es fehle an Trainern und Betreuern, um die über 100 jugendlichen Fußballer optimal ausbilden zu können. Kooperationen mit anderen Vereinen, wie mit dem SV Söllhuben könnten sehr hilfreich sein, um ausreichend Spieler und qualifizierte Trainer zur Verfügung zu haben. Franz Kratzer betreut die D-Jugend, die mit zwei Großfeldmannschaften am Ligabetrieb teilnehmen. Die D 1-Jugend belegt derzeit den zweiten Platz. Die F-Jugend ist ebenfalls spielstark, die E-, C-, A- Jugend belegen in ihren Ligen Mittelplätze. Das Frasdorfer Jugend-Sommerturnier wurde von rund 50 Mannschaften besucht und war in jeglicher Hinsicht ein voller Erfolg. Auch heuer wird dieses Jugendturnier Anfang Juli ausgerichtet werden.

Abteilung Tennis
Auch der Abteilungsleiter Tennis Sebastian Hollinger beendet seine Tätigkeit für den Verein, letztmalig berichtete er über die Tennisabteilung: Das Aushängeschild der Abteilung ist die Damenmannschaft. Diese belegte im abgelaufenen Jahr in der Bezirksklasse 1 den vierten Platz. Die Herren 40 spielen in der Bezirksklasse 2 und erreichten den fünften Platz. Die Damen 30 erkämpften in der Bezirksklasse 2 ebenfalls den fünften Platz. Viktoria von Lengerke führte ein Kindertraining durch, dass von bis zu 30 Kindern besucht wird. Die Nachwuchsarbeit trägt auch schon die ersten Früchte, erstmals nahm eine Knabenmannschaft am Spielbetrieb teil.


Der scheidende Abteilungsleiter erhielt die Verdienstnadel in Bronze des BLSV.

Abteilung Eishockey
Über die jüngste Abteilung des Vereins, die Abteilung Eishockey, berichtete Julian Richter. Das Eishockeyteam nahm am Koaser-Cup sowie einem großen Turnier in Frankfurt teil.

Neuwahlen
Julian Richter heißt der neue Vorstand des SC Frasdorf. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen im Gasthaus Obholzer wurde er mit überwältigender Mehrheit gewählt. Sein Stellvertreter ist in den kommenden Jahren Sebastian Schlosser. Der bisherige Vorstand Franz Kaiser stellte sich nach 20 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Für seine Verdienste um den Verein erhielt er die Verdienstnadel in Silber mit Gold des BLSV.


Die BLSV Ehrung von Franz Kaiser durch Josef Hollinger

Als Schriftführerin fungiert weiter Lisa Schluttenhofer, die Kasse führt - wie seit 30 Jahren - Josef Hollinger.


Er erhielt für seine Arbeit in der Vorstandschaft die Verdienstnadel in Gold mit Kranz des BLSV.

Auch bei den Abteilungen gab es einen Generationswechsel: die Abteilung Fußball leitet künftig Martin Voggenauer (bisher Franz Gasbichler), das Amt des Jugendleiters Fußball führt Martin Haller. Neuer Abteilungsleiter Tennis ist Christian Schluttenhofer (bisher Sebastian Hollinger), für den alpinen Skisport bleibt Wolfgang Auer verantwortlich, für das Eishockey Julian Richter. Zur neuen Abteilungsleiterin Turnen wurde Annett Loth gewählt, sie folgt auf Marianne Bichler.


Die neugewählte Vorstandschaft des SC Frasdorf v.L.
Chr. Schluttenhofen, A. Loth, S. Schlosser, M. Haller, J. Richter, L. Schluttenhofer, M. Voggenauer, W. Auer, J. Hollinger

Ehrungen
Anna Brunner und Georg Wörndl erhielten für ihre 50-jährige Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde.
Die goldene Vereinsehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Anni Heinrich, Monika Voggenauer, Josef Bauer, Barbara Gabriel, Magdalena Huber, Martin Osterhammer, Josef Wollschlager, Anton Bruckner, Emilie Karpfinger, Helga Schattenhofer und Christine Weber.
Die silberne Vereinsehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft dürfen künftig Günter Freund, Martin Haller, Andreas Hamberger, Sepp Hollinger, Hans Weber, Elisabeth Bainsky, Elisabeth Gasbichler, Irmgard Irob, Richard Riedmaier, Georg Weber, Konrad Weber, Florian Pfaller und Ursula Stoib tragen.


Die bei der Jahreshauptvesammlung geehrten langjährigen Mitglieder

Jahreshauptversammlung 2010
Jahreshauptversammlung 2009
Jahreshauptversammlung 2008

 
 

 

 

Link zur Gemeinde Frasdorf